Entwicklungsstand

Die Gemeinde Hermaringen mit ihren 2.300 Einwohner:innen war 13 Jahre lang auf der Suche nach einer hausärztlichen Versorgung. Im August 2020 hat sie sich für die Umsetzung dieses deutschlandweit ersten gemeinnützig-genossenschaftlich organisierten, solidarischen Gesundheitsprojektes entschieden. Dafür hat sie der Projektgruppe ein zentral gelegenes Grundstück zur Nutzung zugesprochen, direkt angeschlossen an das zu diesem Zeitpunkt noch „herrenlose“ Ärzte- und Apothekerhaus, das die Gemeinde gerade neu baute. Die Gemeinde befürwortet das Konzept einer gemeinsamen Verantwortlichkeit und Zusammenarbeit von Kommune und Gesundheitsversorgung.

Im Juli 2021 wurde die Praxis grüne Aue im fertiggestellten Ärzte- und Apothekerhaus eröffnet. Als Keimzelle des Lebensgartens grüne Aue bietet sie integrative hausärztliche Versorgung, ergänzende Therapien und Kurse an. Im gleichen Gebäudekomplex befindet sich eine eigenständige Physio- und Ergotherapie-Praxis, die unserem Konzept ebenfalls wohlwollend gegenübersteht. Die Apotheke im Erdgeschoss soll in den nächsten ein bis zwei Jahren bezogen werden.

Der Neubau ist inzwischen konzipiert. Das dafür notwendige neue Verkehrskonzept um den Bahnhof und die neue Hermaringer Mitte ist nach langem Prozess abgeschlossen und angepasst. Der Bau der dafür vorgesehenen umrundenden Straßenverlegung und der Parkplätze für den kommenden Neubau wird bereits aufgenommen.

Im nächsten Schritt wird es um die Akquirierung von Drittmitteln für den Neubau gehen. Dafür werden wir auf Sponsoren, Stiftungen, Firmen, Fördergelder und Privatmenschen zugehen. Wir freuen uns dabei über jegliche Unterstützung.

Newsletteranmeldung

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über die Entwicklungen im Lebensgarten grüne Aue, Kursangebote, Seminare und Termine. Bleiben Sie mit uns in Kontakt:

    Ja, ich stimme den Datenschutzhinweisen zu

    Mitglied werden

    Informieren Sie sich jetzt über die Bürgergenossenschaft und Beitrittsmöglichkeiten des „Lebensgartens grüne Aue“.
    Bürgergenossenschaft

    Unterstützung

    Sie können unabhängig von der Bürgergemeinschaft das Projekt durch eine Fördermitgliedschaft oder eine Spende unterstützen.

    Mehr Infos